ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Touristiker auf der Suche nach der EE-Regionalmarke

Herzberg. Wofür steht Elbe-Elster? Wie bringt man regionale Produkte zum Verbraucher? Über diese Fragen hat der im Sommer 2015 gegründete Marketingausschuss des Tourismusverbandes Elbe-Elster-Land jüngst diskutiert. "Natur und Kultur" – unter diesen beiden Schlagworten soll die Vermarktung der Region vorangetrieben werden. red/SvD

Anke Richter, Tourismusverbands-Geschäftsführerin: "Der Ausschuss war sich einig, dass ein einheitlicher Außenauftritt für touristische und regionale Produkte aus Elbe-Elster ein wichtiger Marketingbaustein für die Region ist."

In der nächsten Zusammenkunft wird das Thema deshalb vertieft. Silvio Moritz, Geschäftsführer des Investor Centers Uckermark GmbH, wird den Entwicklungs- und Umsetzungsprozess der Regionalmarke Uckermark vorstellen und Daniel Menzel, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Fläming, wird über den Markenbildungsprozess der Reiseregion Fläming berichten.