(lrs) Nach den Lausitzer Meisterschaften wird am Wochenende die Punktspielserie in der Tischtennis-Verbandsliga fortgesetzt. Empor Herzberg und Blau-Weiß Vetschau haben dabei  schwere Auswärtshürden zu bewältigen. Der TTC Finsterwalde ist spielfrei.

Herzberg reist am Sonntag nach Frankfurt (Oder). Das Team von der Schwarzen Elster liegt derzeit mit 10:4-Zählern punktgleich mit dem TTC Stahl Brandenburg an der Tabellenspitze. Die Oderstädter haben eine Partie weniger und sind mit 9:3-Punkten ebenfalls ein Spitzenteam der Liga. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

Zur gleichen Zeit spielt Blau-Weiß Vetschau als Außenseiter in Brandenburg. Alles andere als eine Niederlage wäre eine Überraschung. Trotzdem will sich der Aufsteiger so teuer wie möglich verkaufen.