| 11:51 Uhr

Thema Zwangsarbeit wird aufgearbeitet

Schlieben. Anlässlich des nationalen Holocaust-Gedenktages haben am Montagabend Mitglieder der Arbeitsgruppe Zwangsarbeit in der Gedenkstätte KZ-Außenlager Schlieben-Berga Einblick in ihre bisherige Arbeit gegeben. Bis zum Jahresende wollen sie ihr Projekt zum Abschluss gebracht haben und die gewonnenen Erkenntnisse über Zwangsarbeit in der Region auf einer DVD zusammenfassen.

In der Gruppe haben sich Archivare, Lehrer, Vertreter der Gedenkstätten und Geschichtsinteressierte zusammengefunden. Sie arbeiten seit gut zwei Jahren das Thema Zwangsarbeiter in der Lausitz, speziell in den Regionen Elbe-Elster, Riesa und Torgau, auf. sk