(red/sk) Obwohl für die Stadt Falkenberg ein Doppelhaushaltsplan 2018/2019 aufgestellt und genehmigt worden ist, muss wegen mehrerer größerer Veränderungen ein Nachtragshaushaltsplan für dieses Jahr erstellt werden. Den hat Kämmerin Marion Casper bereits vorgelegt. In der Sitzung des städtischen Ausschusses für Bildung, Jugend, Soziales, Kultur und Tourismus ist er am Mittwoch, 27. März, ab 19 Uhr, im Rathaus Thema. Ziel ist, diesen Plan mit seinen Anlagen einschließlich des fortgeschriebenen Haushaltssicherungskonzepts in der nächsten Stadtverordnetenversammlung zu beschließen.