(red/sk) Alle reden von Digitalisierung. Aber welchen Nutzen bringt sie für die Unternehmen? Welche Möglichkeiten haben vor allem kleine Unternehmen, um auf dem neuesten Stand zu sein? Wie funktionieren Facebook, Instagram & Co.? Wie gestaltet man eine Website, die die Gäste erreicht und überzeugt? Antworten hierauf gibt die Workshopreihe „Digitale Sprechstunde Brandenburg“, die jetzt auch im Reisegebiet Elbe-Elster-Land startet, informiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus. Im Angebot sind:

Workshop „Content Kings” – Eigenen Content definieren am 18. Februar von 10 bis 13 Uhr im Restaurant „Villa Nuova“, Am Kurpark 1, in Bad Liebenwerda

Workshop „Social Media Rockstar“ – Soziale Medien richtig nutzen am 18. März von 10 bis 13 Uhr im Rathaus Finsterwalde, Markt 1

Workshop „Stars & Sternchen“ – Vertrauen durch Bewertungen gewinnen  am 18. November von 10 bis 13 Uhr  im Lug2, Lugstraße 2, in Herzberg.

Zu den kostenfreien Workshops lädt der Tourismusverband Elbe-Elster-Land gemeinsam mit den Partnern IHK Cottbus und dem Cluster Tourismus alle touristischen Leistungsanbieter aus Hotellerie und Gastronomie, der Freizeitwirtschaft sowie Kulturschaffende und Tourismusverbände ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Die Anmeldung ist bis eine Woche vor dem jeweiligen Workshoptermin möglich im Internet unter http://www.cottbus.ihk.de, Stichwort „Digitalisierung im Tourismus“.