ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:49 Uhr

Tag der Bundeswehr
Tausende Besucher am Fliegerhorst Holzdorf

Der Überflug eines Transportflugzeuges A400M ist Teil des Veranstaltung auf dem Fliegerhorst in Holzdorf.
Der Überflug eines Transportflugzeuges A400M ist Teil des Veranstaltung auf dem Fliegerhorst in Holzdorf. FOTO: Sven Gückel
Schönewalde . Großer Andrang bei der Bundeswehr in Holzdorf. Schon über 17 000 Besucher auf dem Fliegerhorst.

Tausende Besucher haben sich über die Arbeit am Bundeswehrstandort Fliegerhorst Holzdorf im brandenburgischen Schönewalde (Elbe-Elster) informiert. Bis zum Samstagmittag kamen bereits mehr als 17 000 Menschen, darunter viele Familien, wie ein Sprecher der Luftwaffe sagte. Der Infotag war Teil des „Tags der Bundeswehr“ - bei dieser Aktion machten bundesweit 16 Bundeswehrstandorte mit. Der Fliegerhorst Holzdorf bot unter anderem Flugvorführungen mit Hubschraubern an.

Das Bundeswehr-Gelände reicht bis nach Sachsen-Anhalt. Laut brandenburgischem Innenministerium arbeiten dort mehr als 2100 militärische und zivile Beschäftigte. Der brandenburgische Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) betonte, dass die Bundeswehr in der Region ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und einer der größten Ausbildungsbetriebe sei.

(dpa)