Was werden nicht alles für Tage gefeiert. Aber der Tag der Milch ist von der Öffentlichkeit (fast) unbemerkt verstrichen Zumindest in Züllsdorf nicht. Dort hat Dorsten Höhne, Vorstandmitglied der Agrargenossenschaft Züllsdorf und Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Elbe-Elster, die „Löwenzahn“-Kinder mit einem Besuch überrascht. Natürlich kam er nicht mit leeren Händen. Er brachte ihnen Milch und Jogurt vom Landwirtschaftsbetrieb mit. An der „Kuh“ Ronja wurde auch gleich mal ausprobiert, wo die Milch herkommt.