| 02:36 Uhr

Straßenmeisterei mit Wirtschaftsplan

Herzberg. Der Kreistag hat auf seiner jüngsten Sitzung den Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Kreisstraßenmeisterei für das Jahr 2018 gebilligt. Der Wirtschaftsplan sieht Gesamterträge in Höhe von 1,84 Millionen Euro vor. Birgit Rudow

Etwa 1, 8Mio. Euro davon sind Erlöse aus Leistungen für die Instandhaltung, die Wartung und die Pflege der Kreisstraßen sowie für den Winterdienst. Das Budget für die Unterhaltung der Kreisstraßen beträgt 1,76 Mio. Euro. Für 2018 sind Investitionen in Höhe von 170 000 Euro geplant, darunter 110 000 Euro für eine Soleanlage in Finsterwalde und 55 000 Euro für einen Transporter.