ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:23 Uhr

Strandfest Falkenberg
Bei den Dorfrockern geht nicht nur die Luzzi ab

 Die Dorfrocker sind die Stargäste beim Familienprogramm am Sonntag.
Die Dorfrocker sind die Stargäste beim Familienprogramm am Sonntag. FOTO: LR / Sylvia Kunze
Falkenberg. Ein sehr gut besuchter Familiensonntag rundet das Fest am Falkenberger See gelungen ab. Von Sylvia Kunze

Der gut gefragte Sonntag und auch der zuvor schon noch gut besuchte Samstagabend dürften die Organisatoren mit dem etwas schwacheren Freitag beim Falkenberger Strandfest längst wieder ausgesöhnt haben. Im großen Zelt sind die Bankreihen und Tische schon am Vormittag beim Ehrenamtsfrühschoppen gut gefüllt. Rund 400 Einladungen sind verschickt worden. Aber nicht nur Ehrenamtler haben sich gern eingefunden. Auch Sponsoren sitzen mittendrin. Und viele weitere Festbesucher, die sich diesen stimmungsvollen Start in den Tag mit den Original Falkenberger Blasmusikanten nicht entgehen lassen wollen.

Für Bürgermeister und Gastgeber Herold Quick steht fest: „Dem Ehrenamt kann man gar nicht genug danken.“ Deshalb gab es für ihn nach der gelungenen Premiere des Ehrenamtsfrühschoppens im Vorjahr keinen Zweifel daran, dass es eine Wiederholung geben wird. Zumal er von zahlreichen Sponsoren ausreichend Rückenwind bekommen hat. „Egal, wen ich angesprochen habe. Da hat sich keiner dagegen gesperrt, sondern gleich Hilfe versprochen“, berichtet er. So ist dann auch die Liste der Sponsoren lang, die er im Laufe des Frühschoppens verliest. Zum Dank gibt es wieder einen ganz speziellen Falkenberger-Strandfest-Sonnenhut.

Der ist an diesem Wochenende zwar nur bedingt nötig, aber mit dem Wetter müssen die Organisatoren des Festes nicht hadern. Deshalb lässt es sich gleich nochmal besser schunkeln und mitsingen, wenn Detlef Hahn von den Falkenberger Musikanten auf die Biertischgarnitur klettert und den Oberzeremonienmeister mimt.

So ein Plätzchen im Zelt ist an diesem Sonntag was wert. Zumal man es eigentlich bis zum Abend nicht verlassen muss. Denn an den Frühschoppen schließt sich das bunte Familienprogramm an. Das starten die Turner vom Elsterwerdaer Sportensemble. Darauf folgen die Falkenberger Tanzmäuse, die sowohl personell als auch in Sachen Mitbringen von Kostümen keinen Aufwand gescheut haben. Sie zeigen Ausschnitte aus ihren Programmen, aber auch einen ganz neuen Tanz der Sweeties, die in dieser Besetzung an diesem Tag das letzte Mal auf der Bühne stehen.

Und dann kommt das, worauf am Sonntagnachmittag nun schon seit Jahren hingearbeitet wird: der Auftritt der Stargäste. In diesem Jahr sind die Dorfrocker angekündigt. Die drei Brüder Markus, Tobias und Philipp haben schon ganz andere Bühnen gerockt und begeistern auch in Falkenberg mit ihrer Mischung aus volkstümlicher Musik, Rock, Schlager und Country.

Sänger Tobias lässt Fanherzen höher schlagen, als er sich (nicht ganz uneigennützig) unters Volk mischt und bei „Ab geht die Luzzi“ vor die Polonaise spannt, die natürlich am Bierwagen vorbeiführt, wo er sich ein frisch Gezapftes abholt. Schade nur für seine Brüder, die bei der Aktion erst einmal noch leer ausgehen. Doch nach einer Stunde Auftritt, einer Zugabe und der obligatorischen Autogrammrunde können auch sie auf den gelungenen Tag anstoßen.

www.lr-online.de/bilder

 Die Dorfrocker sind die Stargäste beim Familienprogramm am Sonntag.
Die Dorfrocker sind die Stargäste beim Familienprogramm am Sonntag. FOTO: LR / Sylvia Kunze