Gemeinsam mit Rocco Lenzer von der enviaM ging es für Holger Teichert am vergangenen Freitag im Krankorb in die Lüfte. Ziel war das Storchennest auf dem alten Schornstein an der Astrid-Lindgren-Grundschule in Falkenberg. Der Jungstorch in dem Nest ist für dieses Jahr das 60. und letzte Jungtier in der Elbe-Elster-Region, das der geprüfte Storchenberinger aus Kosilenzien mit einem Ring versieht, damit es später gut zu identifizieren ist. Der ...