ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Städtebund Elbe-Elsteraue übt Kritik an Regionalplanung

Elbe-Elster-Region.. Der Städtebund Elbe-Elsteraue hat auf seiner Sitzung hart kritisiert, dass der Bundeswehrstandort Schönewalde/Holzdorf in der Regionalplanung als Wirtschaftsfaktor so gut wie gar keine Rolle spielt.

„Das kann nicht sein“ , so der amtierende Geschäftsführer Ulrich Hartenstein. „Das hat Auswirkungen auf die Bewertung der Region und somit auch auf die Förderung durch das Land. Letztendlich erhalten mögliche Investoren weniger Fördermittel, weil ein wichtiger Wirtschaftsfaktor bei uns gar nicht berücksichtigt wurde.“
Die Mitglieder des Städtebundes wollen sich jetzt an die zuständigen Stellen der Landesregierung in Potsdam und Magdeburg wenden, um eine Aufwertung der Region, wie sie ihr wegen des bedeutsamen Bundeswehrstandortes zusteht, anzumahnen. (ru)