| 02:41 Uhr

Sportfördergruppe besucht Fliegerhorst

Mitglieder der Sportfördergruppe im Fliegerhorst Holzdorf.
Mitglieder der Sportfördergruppe im Fliegerhorst Holzdorf. FOTO: svg1
Schönewalde/Holzdorf. Mitglieder der Sportfördergruppe Frankenberg besuchten den Bundeswehrstandort Schönewalde/Holzdorf. Die Aktiven, zu denen auch Kugelstoßerin Christina Schwanitz, Zehnkämpfer Rico Freimut, Hürdenläufer Erik Balnuweit und Wasserspringerin Tina Punzel gehören, schauten im CRC Schönewalde und im Flugsimulator vorbei, ließen sich aber auch einen der Hubschrauber zeigen und erklären. S. Gückel/svg1

Wer Mitglied der Sportfördergruppe wird, legt der jeweilige Verband jedes Jahr neu fest. Ausschlaggebend ist dabei das Kriterium Leistung. Die Bundeswehr gibt aktuell 744 Sportlerinnen und Sportlern die Möglichkeit, unter ihrer Obhut das Hobby zum Beruf zu machen.