| 17:37 Uhr

Tischtennis
Schwere Auswärtshürde für Herzberger Tischtennisteam

Verbandsliga. Vor einer schweren Auswärtshürde stehen die Tischtennis-Spieler des TTC Empor Herzberg am Samstag in der Verbandsliga. Die Mannschaft von Kapitän Frank Richter ist ab 15 Uhr beim verlustpunktfreien Team von TTC Finow-Eberswalde II zu Gast. Herzberg liegt mit 4:4-Punkten im gesicherten Tabellenmittelfeld und geht schon alleine von der Tabellenkonstellation her als Außenseiter ins Spiel. Von Lars Hartfelder

Vor einer schweren Auswärtshürde stehen die Tischtennis-Spieler des TTC Empor Herzberg am Samstag in der Verbandsliga. Die Mannschaft von Kapitän Frank Richter ist ab 15 Uhr beim verlustpunktfreien Team von TTC Finow-Eberswalde II zu Gast. Herzberg liegt mit 4:4-Punkten im gesicherten Tabellenmittelfeld und geht schon alleine von der Tabellenkonstellation her als Außenseiter ins Spiel.

Das Spitzenspiel der Tischtennis-Landesliga steigt bereits am Freitagabend um 19 Uhr in der Vetschauer Solarsporthalle. Titelverteidiger Blau-Weiß Vetschau fordert dann den Absteiger TSG Lübbenau 63 heraus. Vetschau gewann am letzten Spieltag überzeugend beim TTC Lauchhammer, Lübbenau in Senftenberg. Zur gleichen Zeit gibt es das Aufsteiger-Duell zwischen Einheit Luckau und Stahl Senftenberg. Am Samstag um 15 Uhr treffen noch SV Byhleguhre und TTC Finsterwalde aufeinander.