ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:57 Uhr

Leichtathletik
Linde mit starken Leistungenauf der Crosslauf-Strecke

Marc Janer vom SV Linde Schönewalde.
Marc Janer vom SV Linde Schönewalde. FOTO: Steffen Winter
Luckenwalde. Der zweite Lauf der Luckenwalder Crosslaufserie war wesentlich anspruchsvoller als der erste und verlangte von den Aktiven alles ab. Die tiefen Minusgrade taten ihr Übriges. Einen sehr starken Eindruck hinterließ für den SV Linde Schönewalde Marc Janer, indem er sich auf der 7,4 km langen Strecke um zweieinhalb Minuten gegenüber dem Vorjahr verbesserte und gewann. Siegreich beendete Viola Bauer auf der gleichen Distanz ihren Lauf. Auf der Zwei-Kilometer-Runde siegten Gustav Marschhausen, Franzi Hain, Andrea Schaaf und Annika Richter. Zweite Plätze belegten Lisa Winter, Sandy Lorenz und Felix Marschhausen, während Tom Winter, Sophie Wienick, Lora-Luis Gola, Anke Marschhausen und Leon Steinkrug für die dritten Plätze verantwortlich zeichneten. Frances Müller (4.), Sandra Hain (4.) und Emma-Theres Gola (5.) rundeten den SV Linde Erfolg ab. Von Dieter Wils

Der zweite Lauf der Luckenwalder Crosslaufserie war wesentlich anspruchsvoller als der erste und verlangte von den Aktiven alles ab. Die tiefen Minusgrade taten ihr Übriges. Einen sehr starken Eindruck hinterließ für den SV Linde Schönewalde Marc Janer, indem er sich auf der 7,4 km langen Strecke um zweieinhalb Minuten gegenüber dem Vorjahr verbesserte und gewann. Siegreich beendete Viola Bauer auf der gleichen Distanz ihren Lauf. Auf der Zwei-Kilometer-Runde siegten Gustav Marschhausen, Franzi Hain, Andrea Schaaf und Annika Richter. Zweite Plätze belegten Lisa Winter, Sandy Lorenz und Felix Marschhausen, während Tom Winter, Sophie Wienick, Lora-Luis Gola, Anke Marschhausen und Leon Steinkrug für die dritten Plätze verantwortlich zeichneten. Frances Müller (4.), Sandra Hain (4.) und Emma-Theres Gola (5.) rundeten den SV Linde Erfolg ab.

Als einzige Teilnehmerin des SV Linde“ Schönewalde startete Laura Nehring (11) bei den Landes-Hallen-Mehrkampfmeisterschaften der U16-U12 in Cottbus. Sie absolvierte einen sehr guten Wettkampf in einem großen Teilnehmerfeld (40), sprang im Weitsprung 4,56m, sprintete die 60m-Distanz in 8,68s und lief neue persönliche Bestzeit über 800m in 2:29,59min. Mit dieser Zeit steht sie aktuell an zweiter Stelle der Deutschen Jahresbestenliste in ihrer Altersklasse. Im Gesamtergebnis erzielte sie 1497 Punkte, gewann Gold und holte sich den Landesmeister-Titel.