ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:14 Uhr

Volleyball
Herzdamen gewinnen zweimal knapp im Tiebreak

 Durch die zwei Erfolge liegen die Herzbergerinnen derzeit auf dem dritten Tabellenplatz.
Durch die zwei Erfolge liegen die Herzbergerinnen derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. FOTO: Dieter Müller
Herzberg. Die Damen des 1. VC Herzberg haben in der Volleyball-Brandenburgliga zwei knappe Siege eingefahren. Gegen den 1. VC Wildau und den VSB offensiv Eisenhüttenstadt gab es am Ende jeweils einen 3:2-Erfolg.

Die Zuschauernerven wurden zu Jahresbeginn gleich richtig auf die Probe gestellt. Ungewohntes Nervenflattern und mangelndes Vertrauen in die eigene Leistung führten zu einer wacklige Annahme und ungewohnten Eigenfehlern im gesamten Herzberger Spiel. Hinzu kamen weitere Ausfälle durch Verletzungen und Unwohlsein an diesem Tag, die die übrigen Spielerinnen zwangen, sich durchzubeißen.

Erst als die erfahrene Yvonne Gottschalk ihre Mitspielerinnen zum Kampf miteinander aufrief und mit einem Lacher etwas Leichtigkeit erzeugte, ließ das Hadern nach, Fehler wurden unwichtiger und die Herzdamen spielten zielgerichtet und sicherten sich durch eine gute Teamleistung jeweils zwei Tabellenpunkte.

Wertvollste Spielerin des Tages war Yvonne Gottschalk, die durch eine sehr gute Leistung auf der Mittelblockerposition und ihre Einstellung überzeugte.