ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:33 Uhr

Tischtennis
Herzberger Heimpremiere in diesem Jahr

Tischtennis Verbandsliga Ihr erstes Heimspiel des Jahres bestreiten die Tischtennisspieler des TTC Empor Herzberg am Samstag in der Brandenburger Verbandsliga. Gegner ist der Tabellennachbar TTV Einheit Potsdam II. Beide Mannschaften liegen mit zehn  Pluspunkten auf den Rängen sechs und sieben. Die Gastgeber könnten mit einem Sieg den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern und einen gewaltigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Doch der spielstarke Gegner ist nicht zu unterschätzen, auch wenn Herzberg das Hinrundenduell mit 9:5 für sich entschieden hatte. Spielbeginn ist am Samstag in der Gymnasium-Turnhalle um 14 Uhr. Von Lars Hartfelder

Tischtennis Verbandsliga Ihr erstes Heimspiel des Jahres bestreiten die Tischtennisspieler des TTC Empor Herzberg am Samstag in der Brandenburger Verbandsliga. Gegner ist der Tabellennachbar TTV Einheit Potsdam II. Beide Mannschaften liegen mit zehn  Pluspunkten auf den Rängen sechs und sieben. Die Gastgeber könnten mit einem Sieg den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern und einen gewaltigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Doch der spielstarke Gegner ist nicht zu unterschätzen, auch wenn Herzberg das Hinrundenduell mit 9:5 für sich entschieden hatte. Spielbeginn ist am Samstag in der Gymnasium-Turnhalle um 14 Uhr.

Landesliga. Die Tischtennis-Landesliga setzt am Wochenende ihren Punktspielbetrieb fort. Spitzenreiter TTC Finsterwalde ist am Samstag um 15 Uhr beim Aufsteiger TTC Stahl Senftenberg haushoher Favorit. Der zweite Liganeuling SC Einheit Luckau empfängt um 14 Uhr die SG Automation Cottbus.

Die weiteren Spiele des Wochenendes lauten: Samstag, 14 Uhr: Cottbuser TT-Team – TSG Lübbenau 63; 15 Uhr: SG Traktor Hirschfeld – SpVgg. Blau-Weiß Vetschau, SV 90 Byhleguhre – TTC Lauchhammer.