ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:48 Uhr

Tischtennis
Herzberg macht Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt

Tischtennis-Team gewinnt gegen Finow-Eberswalde. Von Lars Hartfelder

Tischtennis-Verbandsliga Die Tischtennis-Spieler des TTC Empor Herzberg haben ihre tolle Form einmal mehr bestätigt und einen riesen Schritt Richtung Klassenerhalt getan. Nach dem überraschend deutlichen 9:1-Sieg über den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg, TTC Finow-Eberswalde II, deutet nun alles auf ein weiteres Jahr in der Verbandsliga hin.

TTC Empor Herzberg – TTC Finow-Eberwalde II 9:1. Die Gastgeber erwischten wie schon gegen Cottbus einen optimalen Start und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Frank Richter und Reno Bergemann gelang dabei erneut das Kunststück, das Spitzenduo des Gegners zu bezwingen. Bis zum 4:0 durch Steffen Thiere gaben die Herzberger keinen einzigen Satz ab. Dementsprechend selbstbewusst spielten sie weiter. Hartmut Vierk, Frank Richter und Tristan Kretschmer erhöhten auf 7:0, ehe den Gästen mit einem Sieg über Reno Bergemann der Ehrenpunkt gelang. Marcell Schulze und Steffen Thiere machten den klaren Heimsieg perfekt.

Herzberg: Steffen Thiere (2,5); Hartmut Vierk (1,5); Frank Richter (1,5); Tristan Kretschmer (1,5); Reno Bergemann (0,5); Marcel Schulze (1,5).