| 17:35 Uhr

Tischtennis
Herzberg gewinnt Kellerduell

Tischtennis-Verbandsliga. SG Einheit Luckenwalde – TTC Empor Herzberg 4:9. Die Tischtennisspieler des TTC Empor Herzberg haben in der Verbandsliga das enorm wichtige Auswärtsspiel in Luckenwalde verdient mit 9:4 gewonnen. Das Kellerduell war von Beginn an hart umkämpft. Bereits die ersten beiden Doppel wurden im fünften Durchgang entschieden. Hier hatten die Herzberger Duos Thiere/Vierk und Richter/Bergemann nach jeweils 1:2-Satz-Rückstand noch knapp die Nase vorn. Kretschmer/Schulze unterlagen mit 1:3. In den Einzeln hielten die Gäste durch einen 3:1-Sieg von Hartmut Vierk Luckenwalde zunächst auf Distanz. Doch nach den Niederlagen von Steffen Thiere und Tristan Kretschmer stand es 3:3. Anschließend lief es wieder wesentlich besser für die Herzberger, die in den folgenden fünf Partien lediglich einen Satz abgaben und auf 8:3 davonzogen. Da störte auch die Niederlage von Frank Richter nicht mehr, denn Nachwuchsspieler Tristan Kretschmer machte mit einem sicheren 3:1-Sieg den Herzberger Gesamterfolg perfekt. Von Lars Hartfelder

SG Einheit Luckenwalde – TTC Empor Herzberg 4:9. Die Tischtennisspieler des TTC Empor Herzberg haben in der Verbandsliga das enorm wichtige Auswärtsspiel in Luckenwalde verdient mit 9:4 gewonnen. Das Kellerduell war von Beginn an hart umkämpft. Bereits die ersten beiden Doppel wurden im fünften Durchgang entschieden. Hier hatten die Herzberger Duos Thiere/Vierk und Richter/Bergemann nach jeweils 1:2-Satz-Rückstand noch knapp die Nase vorn. Kretschmer/Schulze unterlagen mit 1:3. In den Einzeln hielten die Gäste durch einen 3:1-Sieg von Hartmut Vierk Luckenwalde zunächst auf Distanz. Doch nach den Niederlagen von Steffen Thiere und Tristan Kretschmer stand es 3:3. Anschließend lief es wieder wesentlich besser für die Herzberger, die in den folgenden fünf Partien lediglich einen Satz abgaben und auf 8:3 davonzogen. Da störte auch die Niederlage von Frank Richter nicht mehr, denn Nachwuchsspieler Tristan Kretschmer machte mit einem sicheren 3:1-Sieg den Herzberger Gesamterfolg perfekt.

Der TTC Empor verbesserte sich in der Tabelle damit auf Platz sechs. Das nächste Punktspiel findet nach einer Wettkampfpause erst am 17. Februar statt. Dann ist ab 14 Uhr der Tabellennachbar TTV Einheit Potsdam II in Herzberg zu Gast.

Herzberg: Steffen Thiere (1,5); Hartmut Vierk (2,5); Frank Richter (1,5); Tristan Kretschmer (1,0); Reno Bergemann (1,5); Marcel Schulze (1,0).