ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:48 Uhr

Kegeln
Elbe-Elster-Kegler holen Vizelandesmeister-Titel

Die Mannschaft vom KSKV EE mit Maximilian Senkel, Felix Zurawski, Marius Andres (vorn v.l.) und Andre Posse, Jan Opitz und Luca Hofmann.
Die Mannschaft vom KSKV EE mit Maximilian Senkel, Felix Zurawski, Marius Andres (vorn v.l.) und Andre Posse, Jan Opitz und Luca Hofmann. FOTO: Dieter Bäckta
Spreenhagen. Männliche U18-Kreisauswahlmannschaft überzeugt. Von Dieter Bäckta

Die U18-Kegler der Kreisauswahl Elbe-Elster haben bei den Landesvereinsmeisterschaften (LVM) in Spreenhagen den Vizetitel gewonnen.

Im ersten Durchgang spielte für das Team Andre Posse (476 Kegel, VfB Herzberg). Mit seiner Leistung konnte er auf diesen schweren Bahnen überraschend den Titelverteidiger und Drittplatzierten der Deutschen Meisterschaft, den KFV OSL, hinter sich lassen. Mit dem „Neuling“ Luca Hofmann (529 Kegel, ESV Lok Falkenberg) wurde der Vorsprung gegenüber den Favoriten schnell vergrößert. Am Ende erzielte Luca bei seinem ersten U18-Einsatz gleich die Tagesbestleistung.

Jetzt hieß es für Jan Opitz (488 Kegel, SSV Grün Weiß Plessa), den Vorsprung von mittlerweile 69 Kegel zu dem KFV OSL und 77 Kegel KFV MOL zu halten. Gegen einen stark spielenden Adrian Greese vom KFV OSL konnte er nicht ganz mithalten und verlor 17 Kegel. Da der Stammspieler Justin Müller (Herzberg) erkrankt war, kam der Ersatzspieler Marius Andres (465 Kegel, ESV Lok Falkenberg) ebenfalls zu seinem ersten Einsatz. Die Frage stand im Raum, ob 52 Kegel Vorsprung zum überraschenden Sieg ausreichen werden. Mit Alex Karl (MOL) und Marvin Miertzsch (OSL) waren die besten Spieler des Landes Brandenburg am Start. Nach drei gespielten Bahnen ging der Favorit vom KFV OSL knapp in Führung. Trotz großer Gegenwehr auf der letzten Bahn, konnte Marius Andres die Überraschung nicht perfekt machen und man belegte am Ende dennoch einen unerwarteten guten zweiten Platz. Dies gibt Hoffnung für die weiteren drei bevorstehenden Turniere, denn die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften.

Ergebnisse: 1. Oberspreewald Lausitz 1976 Kegel/4 Punkte, 2. Elbe Elster 1958/3,  3. Märkisch Oderland 1922/2, 4. Spree Neiße 1741/1.