ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:15 Uhr

Spitzentrio in der Kreisliga setzte sich durch

Kreisliga.. Lichterfeld hatte wie die SpVgg Finsterwalde am Sonnabend vorgelegt. Lichterfeld gewann gegen Schönwalde mit 3:0, die SpVgg Finsterwalde kam in Bad Liebenwerda zu einem glücklichen 1:0. Da war durchaus ein Unentschieden möglich, war aus Bad Liebenwerda zu hören.


Elsterwerda musste gestern nach Möglenz und musste dort auf seine gesperrten Spieler verzichten und dazu auf den zuletzt schwer verletzten An dreas Schumm. Die Mannschaft hatte es nicht leicht, dennoch, sie gewann 3:1; hatte das 3:1 scheinbar sogar zweimal erzielt. Beim ersten Mal blieb der Pfiff aus, obwohl der Ball hinter der Torlinie gewesen sein soll.
Schönewalde und Bad Liebenwerda mussten so ihre minimalen Chancen begraben. Biehla und Prösen trennten sich 2:2, Biehla ist damit Vierter.
Im Spiel der beiden Tabellenletzten nahm die ESKA Finsterwalde mit einem 3:2 alle drei Punkte aus Wainsdorf mit. Weiter spielten: Doberlug-Kirchhain - Gräfendorf 2:2, Hertha Finsterwalde - Falkenberg II 3:2 und Hirschfeld - Sallgast 2:2. (jh)