ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:14 Uhr

Speicheltests noch bis Sonntag in Herzberg

Herzberg.

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen im Fall des Doppelmordes an Antje Köhler und Sandy Hofmann werden alle männlichen Personen der Geburtsjahrgänge 1949 bis 1974, die ihren Haupt- beziehungsweise Nebenwohnsitz 1994 in der Stadt Herzberg, in den Orten Arnsnesta, Borken, Buckau, Fermerswalde, Friedersdorf, Gräfendorf, Löhsten, Mahdel, Osteroda, Rahnisdorf, Züllsdorf sowie den dazugehörigen Ortsteilen hatten, zur freiwilligen Abgabe von Speichelproben und Fingerabdrücken aufgefordert.
Die Untersuchung findet heute von 12 bis 18 Uhr sowie morgen von 9 bis 17 Uhr, und am Sonntag, dem 6. Juli, von 9 bis 15 Uhr im Rathaus der Stadt Herzberg im Turmzimmer statt. Nicht berufstätige Personen werden gebeten, die Vormittagsstunden zu nutzen. Alle Männer, die sich an der Untersuchung beteiligen, werden gebeten, den Bundespersonalausweis bzw. den Reisepass mitzubringen. Die erhobenen Daten werden nach erfolgtem Abgleich und bei Nichtübereinstimmung mit den gesicherten Spuren im Landeskriminalamt Dresden vernichtet. Auskünfte unter der Telefonnummer 0 34 21 /74 62 98. (red)