ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

Skaten lernen und dann zur Party

Region.. Am 15./16. Juli wird der Falkenberger Kiebitz zum Magneten für alle Skater-Fans und solche die es werden wollen. Wir fragten eine überglückliche Petra Köckritz, Geschäftsführerin des Kreissportbundes, die „Hauptdrahtzieherin“ des Events ist.



Was genau ist vorgesehen„
Also, am Dienstag, dem 15. Juli, haben wir noch einmal Thomas Glätzer und Christian Plichter vom Street Sport-Projekt des Landessportbundes ab 16 Uhr am Kiebitz vor Ort, die wichtige Elemente wie Grundpositionen, Haltung, Koordination, richtiges Fallen, Kurvenfahren und anderes mehr allen Interessierten zeigen möchten. Die Teilnahme an diesem Kurs kostet 15 Euro. Skater und Schutzausrüstung sind vorhanden. Anmeldung bitte unter Tel. 035341/30322. Man kann sich damit so richtig auf die große Radio-Party mit „Fritz“ am nächsten Tag einstimmen.

Das heißt, die Radio-Fritzen haben fest zugesagt“
Genau so ist es, ach - als ich das gehört habe, bin ich fast an die Decke gesprungen vor Freude! Im Vorfeld hatten manche meine Idee belächelt und mir wenig Chancen eingeräumt. Normalerweise sind die ja meistens nur in größeren Städten präsent. Als sie aber von den idealen Skater-Bedingungen am Kiebitz hörten und vom Kurs, der hier schon am 21. Mai stattgefunden hat, da haben sie sofort zugesagt!

Was wird genau passieren?
Oh - ganz genau weiß ich es natürlich nicht, weil das Team ja auch immer so spontane Ideen und manche Überraschung parat hat. Aber auf jeden Fall wird es ein sehr sportlicher Nachmittag mit viel Musik und einer Skaterparty. Natürlich wird das auch im Radio übertragen. Die Kernzeit, bei der alle Fans da sein sollten, wäre zwischen 14 und 18 Uhr. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist freilich kostenlos. Eines soll nicht unerwähnt bleiben. Das Kiebitz-Team gibt uns große Unterstützung. Dafür einfach mal ein Dankeschön.

Es fragte GABI ZAHN