| 01:09 Uhr

Sechstklässler fit fürs Gymnasium

Falkenberg.. Kaum zwei Monate ist es her, dass sich das Falkenberger Gymnasium „Friedrich Stoy“ bei einem aufwendigen „Tag der offenen Schultür“ den zukünftigen siebenten Klassen präsentiert hat. Am 30. Stefanie Hahn

Juni saßen nun diejenigen, die sich für diese weiterführende Bildungseinrichtung entschieden haben, im Haus des Gastes in Falkenberg bei der jährlichen Begrüßungsveranstaltung.
Dort stellte Schulleiter Gunter Gesper das Lehrerkollegium vor, ließ ihnen wichtige Hinweise für die ersten Tage an der neuen Schule zukommen und begrüßte sie natürlich ganz herzlich. Des weiteren erhielten die zukünftigen Gymnasiasten unterhaltsame, musikalische und anschauliche Einblicke in das nun folgende Schulleben am Gymnasium.
So unterhielt die Big Band unter Leitung von Heike Drobner-Dechering die Gäste mit mitreißenden und heiteren Einlagen. Auch das „Darstellende Spiel“ , ein Wahlpflichtfach des Gymnasiums, welches von Sabine Wolfframm unterrichtet wird, zeigte einiges von dem, was in diesem Jahr im Unterricht gelernt worden ist.
Die Darsteller bewiesen, dass nicht nur Shakespeare sondern auch die moderne Jugendsprache kein Problem für sie ist und zeigten den Gästen ihre neue und modernisierte Version der berühmten Balkonszene von Romeo und Julia. Die Anwesenden waren begeistert von soviel Einfallsreichtum und klatschten ordentlich Beifall.
Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Ausstellung der bisherigen siebenten Klassen. Sie stellten auf erarbeiteten Schautafeln Besonderheiten und die Lehrer der Schule vor. Auch wollten sie den künftigen Schülern den Alltag am Friedrich Stoy Gymnasium etwas näher bringen. Nun sind die Jungen und Mädchen bestens vorbereitet und haben auch keine Überraschungen mehr zu befürchten. Aber zunächst geht es erst einmal in die wohlverdienten Sommerferien.