Der aus Proßmarke stammende Autor Dr. Gert Wille ist immer für Überraschungen gut. Nachdem er sein im Mai erschienenes Buch durch die Corona-Maßnahmen öffentlich nicht vorstellen konnte, brennt es ihn nun umso mehr unter den Nägeln. Das, was nicht im Buch steht, soll Thema seiner Buchpräsentation sein.
Was es mit dem Mistpfützenkrebs, Beratern der Bundesregierung, Mathe-Übungen im Bierkeller und Klebe-Erotik so auf sich hat, verrät der Regionalhistoriker am 18. August in der Bücherkammer in Herzberg. Als echtes ehemaliges Schänken-Kind schöpft er aus einem reichen Reservoir aus Erinnerungen und Erlebnissen zwischen Theke und Stammtisch.
„Nicht alles, was ich als Kind im Gasthof meiner Mutter erlebt habe, konnte ich genauso in Buchform festhalten“, schürt Wille die Neugier auf die nicht enthüllten Geschichten über die Dorfschänken im Elsterland. Unsittliches und zugleich doch zutiefst Menschliches, Auswüchse und haarsträubend Alltägliches habe er noch im Kopf, wenn er zurückdenkt.

Regionalhistoriker erzählt witzige Episoden

Seine Begabung beim Erzählen und Vortragen mit Andeutungen zu jonglieren, kommt ihm dabei gelegen. „Es gibt da Episoden über wundersame Witze, die, wie ich als Kind dachte, um die Einwohnerschaft von Paris kreisen oder auch sonderbare Formen von „Verzwergungen“, die mir bis heute ein Kopfschütteln entlocken. Das muss noch erzählt werden. Denn feststeht, wer in der Schänke groß geworden ist, der hat die Welt in der Nussschale bereist und kennt den Menschen mit all seinen Entgleisungen“, schmunzelt Gert Wille und lässt sich dabei ein wenig auf die Schliche kommen, wohin die Vorstellungsreise für sein Buch genau hingehen wird.

Nur begrenzte Platzzahl bei Lesung in Herzberg

Am Dienstag, dem 18. August, geht es 18 Uhr los. Um Anmeldung wird gebeten, da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen. Bei gutem Wetter wird die Veranstaltung unter freiem Himmel im Innenhof der Bücherkammer stattfinden. Reservierungen unter 03535 248779 oder direkt im Geschäft in der Torgauer Straße 21. Der Eintritt ist frei.
Weitere Artikel aus Herzberg und Umgebung finden Sie hier.