| 02:42 Uhr

"Prinzen" erobern wieder Herzberg

FOTO: ST Kammer
Herzberg. Als Donnerstagabend die "Prinzen" in der Stadtkirche St. Marien einzogen, wurden sie vom tosenden Applaus der 700 Besucher begrüßt.

Die evangelische Kirchengemeinde hatte die Leipziger Band nach zwei ausverkauften Konzerten in den vergangenen Jahren erneut in die Stadt gelockt. Die "Prinzen" starteten mit einem stillen A-Capella-Choral aus der Feder Martin Luthers, um anschließend zu musikalischer Hochform aufzulaufen. Sowohl neue Songs ihrer aktuellen CD "Familienalbum" kamen beim Publikum an, als auch Klassiker wie "Mann im Mond" und "Küssen verboten". "Das Hörerlebnis in Kirchen ist einzigartig", sagte Entertainment-Kanone Sebastian Krumbiegel. Den Herzbergern versprach er, dass alle guten Dinge mindestens vier seien, was so viel heißt wie: "Wir kommen gern wieder."