| 02:37 Uhr

Power-Pfingsten soll zahlreiche Besucher locken

Der Auftritt der Gruppe "Karat" ist der Höhepunkt des Heimatfestes in Schönewalde.
Der Auftritt der Gruppe "Karat" ist der Höhepunkt des Heimatfestes in Schönewalde. FOTO: Agentur
Schönewalde feiert Pfingsten traditionell von Freitag bis Sonntag sein Heimatfest. Am Pfingstmontag steht dann das Mühlenfest auf dem Programm. Birgit Rudow

Das 50. Heimatfest in Schönewalde im vergangenen Jahr war für Organisatoren wie Gäste eine Art "Aha-Erlebnis". Mit dem Auftritt der "Münchener Freiheit" und einem gut durchdachten Programm zogen die Schönewalder Tausende Gäste auf ihren Marktplatz. "Das hat so gut funktioniert, dass wir uns gesagt haben, darauf wollen wir aufbauen. Schönewalde muss in der Region zu Pfingsten Programm sein", so Ines Fülla vom Kulturamt der Stadt. Sie und ihre beiden Kollegen Beate Rose und Carsten Strube zeichnen für die Organisation verantwortlich. Ohne die Unterstützung vieler Mitstreiter würde es aber nicht gehen. Einer von ihnen ist zum Beispiel Tobias Weber, Vorsitzender des erst vor wenigen Wochen gegründeten Schönewalder Kulturvereins. "Er hat die Bands besorgt, die zu Pfingsten bei uns auftreten, und sich auch um die Verträge gekümmert", sagt Ines Fülla. Mit der Verpflichtung der Gruppe "Karat" am Samstagabend um 22 Uhr auf der Hauptbühne am Markt ist den Schönewaldern wieder ein besonderes Angebot für die Besucher gelungen. Fast 600 Karten sind im Vorverkauf schon weggegangen. Erfahrungsgemäß komme der große Ansturm aber erst wenige Tage vor dem Fest, so die Frau aus dem Kulturamt.

Die Organisatoren rechnen auch auf Zuspruch aus den Nachbarkreisen Wittenberg, Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald. "Umrahmt" wird der Karat-Auftritt ab 20 Uhr von der Partyband "Primetime", und ab Mitternacht von einer großen After Show Party mit DJ Tobi (alias Tobias Weber).

Doch auch die anderen Veranstaltungstage können sich hören und sehen lassen. Zum Auftakt des Heimatfestes startet am Freitagabend um 20 Uhr der Fackelumzug zum Markt. Dort eröffnet Bürgermeister Michael Stawski das Fest mit dem Fassbieranstich. "Landbums" heißt die große Eröffnungsparty im Festzelt mit DJ Lenke One.

Das Fußballturnier der Alt-Herren-Mannschaften am Samstagvormittag liegt in der Regie der Fußballer des SV Linde. Um 14 Uhr eröffnet die Festmeile auf dem Markt, für die die Schausteller den Hut aufhaben. Autoscooter, Kinderkarussell, Schießstände, Losbuden, Stände mit leckeren Speisen und Getränken und vieles mehr sollen die Gäste unterhalten. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Zelt und ein Kinderprogramm. Eine Modenschau der besonderen Art kann man ab 16 Uhr im Festzelt erleben. Ein Connewitzer Verein gestaltet eine "Kaffeetütenmodenschau" mit Mode, die nur aus Kaffeeverpackungen hergestellt wurde. Dafür wird noch das eine oder andere Model gesucht. "Einige haben sich bereits gefunden", so Ines Fülla.

Am Pfingstsonntag sind die Damen zum 41. Schönewalder Damenfrühschoppen - die Veranstalter sprechen vom größten ostdeutschen Damenfrühschoppen - mit DJ Chrismen eingeladen. Da werden nicht nur die Getränke reichlich fließen, sondern auch die Lachtränen bei den Showeinlagen der Sänger, Entertainer, Comedians René & Schenk. Die beiden bleiben nach dem Frühschoppen gleich im Festzelt und bieten ab 14.30 Uhr bis kurz vor 18 Uhr Musik-Comedy, ein Schlager Spezial und Party-Hits. Anschließend übernimmt DJ Tobi wieder das Zepter mit einem WarmUp für die lange Sonntagnacht mit der Berliner Partyband Zig-Zag ab 20 Uhr und der ultimativen Partyband Right Now aus Berlin ab 22 Uhr.

Bedeutend ruhiger dürfte es am Pfingstmontag in Schönewalde zugehen. Am traditionellen Deutschen Mühlentag wird ab 10.30 Uhr zur Besichtigung der Paltrockmühle und zum Frühschoppen eingeladen, bei dem die "Original Berstetaler Blasmusikanten" aufspielen. Ab 14.30 Uhr tritt die Jessener Showtanzgruppe auf. Zum Mühlentag gibt es für die Kinder kostenlose Kutsch- und Karussellfahrten.

Wer zum Heimatfest die Aktivitäten der Schönewalder Schützengilde vermisst, dem sei gesagt, dass die Schützen in diesem Jahr noch ein eigenes Fest vorbereiten.