(pm/blu) Am Donnerstagmorgen ist es gegen 2 Uhr bei Herzberg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Reh gekommen. Das Tier starb. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Ein Multivan und ein Reh kollidierten wenig später bei Großrössen. Das verletzte Tier musste durch einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten von seinen Qualen erlöst werden.

Ein Wildtier und ein Auto stießen gegen 6 Uhr auch bei Löhsten zusammen. Das unbekannte Tier flüchtete. Die Schadenshöhe ist der Polizei derzeit noch nicht bekannt.