(pm/blu) Im Elbe-Elster-Land ist es am Dienstagabend und am frühen Mittwoch zu mehreren Wildunfällen gekommen. In Drößig, bei Uebigau, bei Oschätzchen und bei Großrössen krachte es zwischen Autos und Tieren. Die Schäden summierten sich laut Polizei auf rund 1000 bis 3000 Euro.