| 02:41 Uhr

Polizeibericht

Trickbetrüger. Ein 79-Jähriger wurde am Mittwoch in einem Markt in der Lauchhammerstraße in Elsterwerda Opfer eines Trickbetrügers. red/gb

Der Mann gab vor, ein Geldstück wechseln zu wollen. Der hilfsbereite Rentner suchte in seiner Börse nach Kleingeld, als der Betrüger ebenfalls ins Portemonnaie griff. Nach dem Geldwechseln vermisste der Senior einen Geldschein. Der Unbekannte habe gebrochen deutsch gesprochen, südländisch ausgesehen und sei um die 40 Jahre alt gewesen. Er wird als füllig und mit schwarzem, vollem Haar beschrieben.

Zwei Wildunfälle. Am Donnerstagmorgen stießen zwei Autofahrer gegen 7.20 Uhr in Kahla mit dem selben Reh zusammen. In Crinitz kollidierte wenig später ein Autofahrer ebenfalls mit einem Reh. Beide Tiere verstarben. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Kennzeichen gestohlen. Von einem am Stadtpark in Falkenberg abgestellten Pkw haben Unbekannte Mittwochabend die hintere Kennzeichentafel gestohlen. Die Beamten nahmen das Kennzeichen umgehend in die polizeiliche Fahndung auf.