ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:33 Uhr

Polizeibericht

Schönewalde. Weil ein Pkw-Fahrer am Sonntagnachmittag gegen 17.30 Uhr zwischen Schönewalde und Horst einem Reh ausweichen wollte, landete das Fahrzeug in der Böschung. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von 3000 Euro. red/sk

Etwas glimpflicher kam das Fahrzeug davon, das nur eine Stunde später zwischen Friedrichsluga und Herzberg auf ein Reh traf: 1000 Euro Sachschaden. Der gleiche Betrag steht im Protokoll zum Umfall am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr zwischen Friedrichsluga und Bahnsdorf. Ein Pkw war mit einem Wildschwein kollidiert. Am gestrigen Montagvormittag streifte in Falkenberg in der Uebigauer Straße ein Pkw einen anderen Pkw beim Vorbeifahren. Ebenfalls 1000 Euro geschätzter Sachschaden.

Einbruch. In ein Geschäft für Bürobedarf wurde in der Nacht zum Montag eingebrochen. Geklaut wurden Zigaretten.