Er war dabei nicht unwesentlich betrunken, wie die Polizei mitteilt. Er sei in einer Kurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto prallte gegen eine Leitplanke und schleuderte nach rechts in den Straßengraben. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Mann blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann offenbar betrunken war. Der Alkotest habe einen Wert von 1,87 Promille Atemalkohol ergeben. Der Mann muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Ohne Führerschein unterwegs. Die Polizei hat am Sonntagnachmittag in Doberlug-Kirchhain zwei Männer erwischt, die weder Kennzeichen noch Versicherung und Führerschein für ihre Motocross-Maschinen hatten. Nach Polizeiangaben hatten die Beamten die 22- und 26 Jahre alten Männer in der Finsterwalder Straße aus dem Verkehr gezogen, weil sie keine Kennzeichen an den Maschinen hatten.

Vorfahrt missachtet. Bei einem Unfall in der Berliner Straße in Finsterwalde ist am Montagmorgen eine Radfahrerin verletzt worden. Laut Polizei hatte eine Autofahrerin die Vorfahrt der Radlerin missachtet. Beim Zusammenprall sei die 58-Jährige gestürzt. Sie sei mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.