ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:07 Uhr

Gut getankt
Polizei stoppt in Elbe-Elster vier betrunkene Autofahrer

Elbe-Elster. Insgesamt vier Autofahrer sind am Wochenende von der Polizei gestoppt worden, da sie sich teilweise erheblich alkoholisiert hinter das Steuer ihrer Fahrzeuge gesetzt hatten.

Am Samstagmorgen gegen 1.30 Uhr ergab der Alkoholtest bei einer 21-jährigen Autofahrerin in Oppelhain einen Wert von 0,76 Promille. Die beweissichere Atemalkoholanalyse im Polizeirevier ergab dann 0,26 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

Etwa eine halbe Stunde später wurde in Uebigau ein 18-jähriger Pkw-Fahrer ertappt. Hier ergab der Wert im Polizeirevier 0,40 Promille. Auch er musste in Erwartung eines Bußgeldbescheides sein Fahrzeug stehen lassen.

Am Samstagmorgen kurz vor 10 Uhr kontrollierten die Beamten einen 58-jährigen Autofahrer in Herzberg. Hier ergab der Test im Revier einen Wert von 0,39 Promille. Auch er wird von der Zentralen Bußgeldstelle Gransee Post bekommen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Am Sonntagmorgen gegen 1.40 Uhr fiel den Beamten eine 41-jährige Autofahrerin durch das Überfahren eines Bordsteines in Hennersdorf auf. Der Alkoholtest von 1,53 Promille bestätigte die Vermutung der Beamten hinsichtlich ihrer Fahruntüchtigkeit. Gegen die Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

(pm/blu)