| 02:34 Uhr

Platz auf der Palme hilft wenig

Womit beschäftigen Sie sich am liebsten, wenn Sie einen ganzen freien Tag haben? Ganze freie Tage sind selten und man kann kaum alles unter einen Hut bekommen, aber als Ausgleich zur täglichen Arbeit, habe ich meine Familie, engagiere mich in der Wählergruppe BfF für unsere Bürger, fahre angeln, halte mich bei meinen Crinitzer Sportsfreunden oder auch beim Tennis fit. Was schätzen Sie an anderen Menschen besonders? Ich schätze besonders, wenn Leute direkt und ehrlich miteinander umgehen.

Der Einsatz nicht nur für sich selbst, sondern Aktivitäten, die anderen helfen und in Summe zu einer guten Gemeinschaft beitragen. Mir fallen sofort die vielen ehrenamtlichen Aktivitäten in unserer Stadt ein, ohne Feuerwehr, Vereinsarbeit oder auch die politischen Vertreter ginge nicht viel.

Was bringt Sie sicher auf die Palme?
Ich bin eher ein ruhiger und entspannter Mensch und kann mich sicherlich über manche Dinge ärgern, aber solange es nicht in meiner Macht liegt, diese zu ändern, hilft mir der Platz auf der Palme wenig. Ein offener, ehrlicher und stets direkter Umgang und alles ist gut.

Worüber können Sie herzhaft lachen - wann geschah das zuletzt?
Da ich kein Pessimist bin, sondern lebensfroh in den Tag starte, ist Lachen bei mir keine Seltenheit. Ich habe zwei wunderbare Kinder, mit denen ich viele Sachen erleben kann und da gibt es wirklich immer viel zu lachen.

Worauf sind Sie stolz?
Selbstverständlich auf meine zwei Kinder, die sich hoffentlich später auch in ihrer Heimatstadt engagieren werden. Sollte sich der Berufswunsch meiner 10-jährigen Tochter und meines 3-jährigen Sohnes nicht mehr ändern, wird sie Kindergärtnerin und er Feuerwehrmann ;)