Für das Herzberger Planetarium und den Verein „Herzberger Sternfreude“ war 2022 ein gutes Jahr. Die Mitglieder sind dem Ziel, künftig Fulldome-Shows anbieten zu können, ein großes Stück näher gekommen. „Wir haben viel Unterstützung von den Herzbergerinnen und Herzbergern, aber auch von vielen interessierten Sternguckern aus den benachbarten Kreisen und über die Landesgrenzen hinweg bekommen“, sagt Carola Heyde von den Sternfreunden.
Durch Spenden vor allem zu Beginn des Jahres und das Voten bei einer Penny-Förderung, die die Herzberger gewannen, ist es nun möglich, die Projektionstechnik für das Planetarium zu verbessern und zu modernisieren. „Auch unsere AstroKids werden von den zusätzlichen Mitteln profitieren. Wir danken allen, die uns geholfen haben“, sagt Carola Heyde.
Als Dankeschön haben sich die Sternfreunde etwas einfallen lassen. Sie laden alle, die gespendet oder gevotet haben, zu Freitag, dem 16. Dezember, um 19 Uhr ins Planetarium ein zu einer stimmungsvollen Reise an den vorweihnachtlichen Sternenhimmel. Der Eintritt ist frei. Die Plätze können schon jetzt reserviert werden, entweder auf dem Anrufbeantworter unter der Nummer 03535 70057 oder per Mail unter der Adresse planetarium.herzberg@t-online.de.

Veranstaltungen im Dezember

Auf der nächsten Vorstandssitzung im Dezember beraten die Sternfreunde, welche technischen Geräte im nächsten Jahr im Planetarium installiert werden sollen.
Im Dezember wartet das Planetarium noch mit zahlreichen Veranstaltungen, vor allem für Kinder, auf. Los geht es am 4. Dezember. Ab 10 Uhr reisen die AstroKids mit dem Weihnachtsmann. Die Veranstaltung ist für Kinder ab 6 Jahre geeignet.