ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:37 Uhr

„Othello“-Theaterstück im Stechauer Gutspark

Der Stechauer Schlossherr Dr. Bardia Khadiavi-Gontard freut sich schon auf die nächste Theateraufführung. Foto: Kunze
Der Stechauer Schlossherr Dr. Bardia Khadiavi-Gontard freut sich schon auf die nächste Theateraufführung. Foto: Kunze FOTO: Kunze
Am 27. Juni gibt es im Stechauer Gutspark die nächste Freilichttheateraufführung in englischer Sprache. Gastgeber Dr. Bardia Khadjavi-Gontard hat dafür zum dritten Mal in Folge die Schauspielgruppe „TNT theatre Britain und ADG Europe“ gewinnen können. Von Sylvia Kunze

Für die international erfolgreichen Schauspieler ist Stechau eine Station auf ihrer diesjährigen “Castle Tour„, die sie durch neun Länder in 55 Schlösser führt. Für Dr. Bardia Khadjavi-Gontard ist der Abend jedoch wieder ein einmaliges Ereignis. Dass nach “Hamlet„ und “Romeo und Julia„ nun “Othello„ folgt, freut den Shakespeare-Fan sehr. Schließlich ist “Othello„ ein Theaterstück höchster Perfektion und ein Meisterwerk dramatischen Aufbaus, ebenso Thriller wie Liebesgeschichte und Tragödie. Es ist zudem ein Werk, das Themen wie Rassenunterschiede, Vorurteile, Macht, Krieg und menschliche Fehlbarkeit behandelt.

Weil “Othello„ als das wahrscheinlich beste Theaterstück Shakespeares gehandelt wird, hofft Dr. Bardia Khadjavi-Gontard auf viele Besucher. “In diesem Jahr haben wir es erstmals terminlich so legen können, dass zeitgleich meines Wissens kein Abiturball stattfindet„, sagt der Stechauer Gastgeber, der “die jungen Leute von den Gymnasien der Region„ als “Hauptzielgruppe„ der Vorstellung sieht. “Schließlich ist es für sie eine einmalige Gelegenheit, einmal ein Shakespeare-Stück in der Originalsprache des Autors erleben zu können.„

“Wir haben inzwischen mit allen Schulen der Umgebung Kontakt aufgenommen„, berichtet Gutsverwalter Rainer Klopp. “Sogar aus Lauchhammer hat man schon Interesse signalisiert„, freut er sich und hofft zugleich, dass das ein gutes Zeichen für die Besucherresonanz am Abend des 27. Juni, an dem 19 Uhr die Vorstellung beginnt, ist. Der Besucherandrang dürfe im Vergleich zu den beiden Aufführungen in den Vorjahren gern noch deutlich größer werden.

“Eingeladen sind natürlich nicht nur Schüler, sondern alle, die sich gern ein Shakespeare-Stück in englischer Sprache ansehen möchten„, machen Dr. Bardia Khadjavi-Gontard und Rainer Klopp deutlich.

Kartenvorverkauf: (16 Euro Erwachsene, 8 Euro Schüler und Studenten) für die Aufführung gibt es im Rittergut Stechau (Telefon 035361 80551, Fax 82352) sowie in den Filialen der VR Bank Lausitz.