ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Offene Türen im Herzberger Melanchthon-Gymnasium

Herzberg. Am kommenden Samstag, 23. Januar, öffnet das Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Herzberg zwischen 10 Uhr und 13 Uhr seine Türen. red/ru

Schüler der künftigen 7. Klassen und ihre Eltern sind eingeladen, das Lernen und Leben am Gymnasium einmal "von innen" zu betrachten. Willkommen sind ebenso alle Zehntklässler, die sich für den Weg zum Abitur an einem Gymnasium interessieren, und natürlich alle anderen Neugierigen aus Herzberg und Umgebung.

Die Besucher erwartet ein Programm, das vielfältige Einblicke in das Unterrichtsgeschehen und die zahlreichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung gewährt. Die Naturwissenschaften Physik, Chemie und Biologie laden zu interessanten Experimenten ein, andere Fächer wie Geografie und Geschichte präsentieren Schülerarbeiten in Form von Plakaten, Modellen oder Power-Point-Präsentationen. Ebenso werden alle Liebhaber von Sprachen auf ihre Kosten kommen, ganz gleich ob Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch oder Latein. Ausstellungsobjekte in beiden Schulhäusern zeigen Arbeiten aus den Kunstkursen. Eine Live-Probe des Schulorchesters lädt zum Zuhören oder Mitmachen ein, der Chor des Gymnasiums begleitet den Tag. Die Besucher sind eingeladen, in einer russischen Teestube Platz zu nehmen oder französische Crêpes auszuprobieren. Schulleiterin Barbara Pietzonka, der stellvertretende Schulleiter Frank Lösler sowie der Oberstufenkoordinator Waldemar Nehring beantworten alle Fragen, gern auch im persönlichen Gespräch.

Ein detaillierter Plan zum Tag der offenen Tür findet sich im Eingangsbereich beider Schulhäuser in der Rosa-Luxemburg-Straße.