ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Nutzfahrzeug-Strecke erweitert künftig das Angebot

Hagen Ridzkowski (r.) und Michael Oecknigk haben den Grundstein gelegt. Foto: ru
Hagen Ridzkowski (r.) und Michael Oecknigk haben den Grundstein gelegt. Foto: ru FOTO: ru
Herzberg. Herzbergs Bürgermeister Michael Oecknigk (CDU) und der geschäftsführende Gesellschafter der Autohaus Cottbus GmbH, Hagen Ridzkowski, haben am gestrigen Mittwoch am Standort Herzberg den Gndstein gelegt für eine neue Nutzfahrzeugspur auf dem Gelände des Autohauses im Gewerbegebiet "An den Steinenden". "Vor fast fünf Jahren haben wir am Standort Herzberg angefangen und den Kunden versprochen, dass diese Erweiteng kommen wird. ru

Das Versprechen lösen wir jetzt ein", so Hagen Ridzkowski. Das Unternehmen investiert dafür etwa 200 000 Euro. Nach der Fertigstellung ist auch in Herzberg die Wartung, Pflege und Reparatur größerer Fahrzeuge vom Van bis zum kompletten Lkw-Zug möglich. Weite Wege für die Kunden, wie etwa nach Finsterwalde, entfallen.