| 02:38 Uhr

Noch wenige Karten für "Saitenklang & Missetat"

Finsterwalde. "Musik wird oft nicht schön empfunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden." So treffend schreibt nur einer: Wilhelm Busch. pm/blu

Grimme-Preisträger Gunter Schoß und Musiker Frank Fröhlich sind dem ganz eigenen Vers-Rhythmus gefolgt und es entstand ein verblüffendes Programm: leicht, humorig, charmant, klug und unverschämt. Der Schauspieler und der Gitarrist präsentieren die Wilhelm-Busch-Konzert-Lesung an diesem Samstag ab 16 Uhr im Finsterwalder Logenhaus. Kurzentschlossene sollten sich beeilen. Am Mittwoch gab es nur noch Restkarten. Sie sind für 20 Euro bei der Touristinformation am Markt und im Otto-Shop in der Berliner Straße 12 erhältlich.