| 02:39 Uhr

Noch 270 unbesetzte Ausbildungsstellen in EE

Elbe-Elster. Die Besetzung der Ausbildungsstellen für das Jahr 2017 befindet sich in den letzten Zügen, teilt die Agentur für Arbeit Elbe-Elster mit. Seit Beginn des Berufsberatungsjahres im Oktober letzten Jahres meldeten die Arbeitgeber in Elbe-Elster 805 Berufsausbildungsstellen, das waren 7,8 Prozent oder 58 Ausbildungsangebote mehr als im Vorjahreszeitraum. red/ru

Dem gegenüber stehen bisher 729 Bewerber, die für den Herbst 2017 auf der Suche nach einer Ausbildung sind bzw. waren. 270 Ausbildungsstellen waren im August noch unbesetzt und 162 Bewerber noch unversorgt.

"Arbeitgeber sollten nun auch vermehrt darüber nachdenken, noch offene Ausbildungsstellen für 2017 durch Umschüler zu besetzen oder besondere Ausbildungsformen für Menschen mit Handicap zu nutzen. Eine Begleitung und Unterstützung durch die Agentur für Arbeit kann hier ebenfalls erfolgen", so Michael Marke von der Agentur.

In diesem Ausbildungsjahr beginnen zwei Flüchtlinge eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. zum Elektroniker. Ein weiterer befindet sich noch im Praktikum. Für zwei weitere Flüchtlinge ist eine Qualifizierung zur Vorbereitung auf die Ausbildung im nächsten Jahr geplant.