| 02:38 Uhr

Nistkästen gegen Raupen

Unter Anleitung von Ute Schmidt, Hausmeister André Lehmann und Gemeindearbeiter Axel Pils haben die Kinder die Nistkästen zusammengebaut.
Unter Anleitung von Ute Schmidt, Hausmeister André Lehmann und Gemeindearbeiter Axel Pils haben die Kinder die Nistkästen zusammengebaut. FOTO: Dieter Müller/dmu1
Hohenbucko. 30 Nistkästen haben die Kinder der 5. Klasse der Grundschule in Hohenbucko gestern im WAT-Unterricht zusammengebaut. Birgit Rudow

Die Initiative dazu hatte die Schliebener Landtagsabgeordnete der Freien Wähler Ines Schülzke gegeben, und sie hat einen ernsten Hintergrund: Die Nistkästen für die Vögel sollen in dem von der Kiefernbuschhornblattwespe geschädigten Wald zum biologischen Gleichgewicht beitragen und die Kinder mit der Natur vertraut machen.

Das Holz für die Kästen hat der Senior-Tischlermeister Dietmar Winkel aus Hohenbucko zugesägt. Die Sparkasse und die VR-Bank hatten ein Spendenkonto eingerichtet. Die Mädchen und Jungen durften die Nistkästen dann zusammennageln. "Sie waren mit Begeisterung dabei. Auch andere Klassen möchten gern Nistkästen bauen", erzählt Schulleiterin Ute Schmidt. Vor der praktischen Arbeit haben sie und Iris Schülzke mit den Fünftklässlern über den Schädlingsbefall im Wald im vergangenen Jahr gesprochen. Einige Kinder hatten davon schon von Eltern und Großeltern gehört. In den kommenden Tagen werden die Grundschüler die Kästen mit Hilfe der Feuerwehr an Bäumen im Wald anbringen.