ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:11 Uhr

Polizeimeldung
Neue Hakenkreuze in Haltestelle und an Schild

Wahrenbrück/Falkenberg. Unbekannte haben in Wahrenbrück und Falkenberg Hakenkreuze an einer Bushaltestelle und einem Schild hinterlassen.

Ein Bürger hat am Mittwochvormittag ein Hakenkreuz an einer Bushaltestelle in der Wahrenbrücker Friedensstraße festgestellt und die Polizei informiert. Polizeisprecher Torsten Wendt: „Bisher Unbekannte hatten das Symbol in einer Größe von 15 mal 15 Zentimetern in eine Scheibe der Haltestelle geritzt. Mit der Beseitigung wurde die Stadtverwaltung beauftragt.“ Der Schaden wird mit etwa 100 Euro angegeben. Die Kripo ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Auch in Falkenberg leiteten Polizeibeamte ein Ermittlungsverfahren wegen eines Hakenkreuzes ein. Hier wurde an einem Hinweisschild im Hörsteweg das Symbol vermutlich mit einem Feuerzeug eingebrannt.

(pm/blu)