Dreizehn Uhr bei Erika Großmann in Schlieben: Kaffeeduft und fröhliches Geschnatter dringen zu dieser Zeit gewöhnlich aus ihrem Wohnzimmer. Doch es bleibt still. Vor dem Amtsgebäude von Schlieben gehen Menschen mit gesenktem Blick vorüber. Ein zeitiger Herbstwind treibt die auf Halbmast gehisst...