ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:05 Uhr

Nach den beiden Supermarktbränden
Markt-Provisorium in Uebigau geplant

Uebigau. Wie Andreas Claus, Bürgermeister in Uebigau-Wahrenbrück, informiert, könnte es mit einem Einkaufsmarkt-Provisorium bestenfalls schon ab Anfang/Mitte September klappen. „Wenn alles optimal läuft, wäre das zu schaffen“, zeigt er sich nach einem Gespräch im Bauordnungsamt des Landkreises sehr optimistisch.

Bei dem Termin hätten alle wichtigen Partner mit am Tisch gesessen und gemeinsam nach einer Interimslösung gesucht, damit für die Einwohner der Stadt und der umliegenden Orte schnell wieder eine Einkaufsmöglichkeit geschaffen werden kann. Im Gespräch sei jetzt eine Zeltvariante auf dem Parkplatz vor dem abgebrannten Supermarkt, in der eine abgespeckte Variante des Sortiments, die die Grundversorgung abdecke, angeboten werde. Parallel arbeite man aber auch schon am Wiederaufbau des eigentlichen Marktes, versichert Claus.

(sk)