| 02:37 Uhr

Mühberg und Koßdorf jetzt eins

Mühlberg. Die Gemeindekirchenräte der Pfarrbereiche Mühlberg und Koßdorf haben, so Pfarrerin Kerstin Höpner-Miech, ihren Zusammenschluss beschlossen. Superintendent Christof Enders erläuterte die Stellenplanung im Kirchenkreis Bad Liebenwerda bis 2025. red/fc

Die Pfarrbereiche Mühlberg und Koßdorf würden zusammengefasst, damit sie als eine 100-Prozent-Stelle ausgeschrieben werden können. Zugleich entschlossen sich die Gemeindekirchenräte, die Stelle als Entsendungsdienststelle auszuschreiben. Die Vorlage dazu werde in der nächsten Sitzung aller Orte Ende Juli beschlossen. Die Kandidaten für den Entsendungsdienst seien mit ihrer Ausbildung Ende April 2018 fertig. Dieser Termin wäre die erste Chance auf eine Neubesetzung der Pfarrstelle.