| 02:38 Uhr

Morgen Führung im "Schweinert"

Falkenberg. Im Rahmen der Natura 2000, der großen europäischen Offensive in Richtung Natur- und Landschaftsschutz, geht es jetzt an die Erarbeitung eines Schutz- und Bewirtschaftungsplans für das Naturschutzgebiet "Schweinert", nördlich von Falkenberg gelegen. Zuerst sind aber Interessierte erst einmal am morgigen Donnerstag zu einer naturkundlichen Führung durch das Gebiet, verbunden mit Informationen zur laufenden Planung, eingeladen. Sylvia Kunze

Treff ist 17 Uhr am "Eingang" zum "Schweinert" (bitte Feldweg aus Richtung Kleinrössen nehmen und bis zum Waldrand fahren).

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg, die mit der Managementplanung beauftragt ist, lädt herzlich ein. Gemeinsam mit Vertretern vom Planungsbüro soll bei der Exkursion über Besonderheiten vor Ort gesprochen werden. Ähnliche Planungen laufen bereits für das Gebiet des Oelsiger Luchs (wir berichteten).