Dies entlässt die Führung des Abfallverbandes „Schwarze Elster“ aber nicht aus der Mit-Verantwortung für die aktuelle finanzielle Schieflage. Zweifel an so manchen Weichenstellungen in der Ära Georg Körner sind erlaubt.
Ein Parade-Beispiel ist die Partnersuche zur Verbrennung der energiereichen Stoffe aus der Abfallsortierung. Schon seit Jahren warnte das Potsdamer Umweltministerium hier vor möglichen Preissteigerungen. Als der Abfallverband im Sommer endlich ausschlief, war das „teure Kind“ bereits in den Brunnen gefallen.