| 01:07 Uhr

Menschenschädel im Müll gefunden

Schädelfund in Finsterwalde Einen skelettierten Menschenschädel und einen Oberschenkelknochen haben gestern Vormittag Angestellte einer Entsorgungsfirma in Finsterwalde gefunden.

Die Männer waren damit beschäftigt, Müll zu entsorgen, als sie die menschlichen Überreste entdeckten. Schädel und Knochen werden zurzeit auf Anordnung der Staatsanwaltschaft von Gerichtsmedizinern untersucht. Aussagen über Herkunft der menschlichen Überreste konnte die Polizei noch nicht machen.

Einbruch in Imbisswagen
In einen Imbisswagen in Herzberg haben Unbekannte in der Nacht von Montag zu Dienstag eingebrochen. Sie stahlen Spirituosen und Lebensmittel, so die Polizei. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ungefähr 2000 Euro. Auch in Falkenberg sind Unbekannte gewaltsam in einen Imbisswagen eingedrungen. Gestern Morgen wurde der Diebstahl von Speisen und Getränken der Polizei gemeldet.

Crash in Hohenbucko
In Hohenbucko sind gestern Morgen um 6.30 Uhr zwei Autos zusammengestoßen. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 800 Euro, so die Polizei.
Kradfahrer leicht verletzt
Beim Zusammenstoß mit einem Auto hat sich ein Kradfahrer gestern Morgen auf der Liebenwerdaer Straße in Falkenberg leicht verletzt. Er hatte die Vorfahrt nicht beachtet.

Auffahrunfall in Brandis
Nicht weit von einem Badesee entfernt auf der Bundesstraße 187 zwischen Brandis und Schönewalde hat sich gestern Vormittag um 10.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Die Fahrerin eines Pkw Opel fuhr auf einen Pkw Toyota auf. Die Frau wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von 6000 Euro. (red/ts)