ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:44 Uhr

Gefährlicher Wildwechsel
Mehrere Wildunfälle im Elbe-Elster-Land

Krassig/Wahrenbrück. Im Elbe-Elster-Kreis ist es in den zurückliegenden Stunden zu mehreren Wildunfällen gekommen.

Ein Mercedes-Lkw und ein Wildschwein kollidierten am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr auf der Bundesstraße 87 bei Krassig. Das Tier flüchtete. Am Lkw entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Dachs und einem Smart kam es gegen 22.45 Uhr auf einer Bundesstraße bei Wahrenbrück. Das Tier verendete. Die Schadenshöhe an dem Kleinwagen beträgt mehrere Hundert Euro.

Am Mittwoch gegen 5.30 Uhr krachte es im Morgengrauen auf einer Landesstraße bei Neuburxdorf zwischen einem Reh und einem Peugeot. Das Auto war anschließend nicht mehr fahrbereit. Über das auf der Straße liegende, tote Tier fuhr in der weiteren Folge noch ein MZ-Motorrad. Die Gesamtschadenshöhe ist nicht bekannt. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um den Kadaver.

(pm/blu)