ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:23 Uhr

Polizeimeldung
Mehrere Verletzte bei Glätteunfällen

Elbe-Elster. In Elbe-Elster ist es am Montagmorgen zu mehreren Glätteunfällen gekommen.

Gegen 8.20 Uhr kam eine Autofahrerin auf der Landesstraße zwischen Schönewalde und Grassau von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Die 36-jährige Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 1500 Euro.

In der Pulsnitzstraße bei Gröden kam ein Pkw gegen  8 Uhr von der winterglatten Straße ab und stieß gegen eine Hausmauer. Mit einem Gesamtschaden von rund 5000 Euro musste das Auto abgeschleppt werden. Es wurde niemand verletzt.

Zwei Pkw kollidierten am Montag gegen 7.45 Uhr auf der Landesstraße bei Kleinleipisch, weil sie zu schnell unterwegs waren. Zwei Fahrzeuginsassen im Alter von 32 und 63 Jahren wurden verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Autos waren mit rund 9000 Euro Sachschaden ein Fall für den Abschleppdienst.

Auf der B 101 bei Beutersitz fuhr gegen 8.15 Uhr ein Pkw am Abzweig nach Wahrenbrück gegen die Leitplanke. Das Auto kam auf der überfrorenen Straße von der Fahrbahn ab und musste mit einem Schaden von 5000 Euro geborgen werden.

(pm/blu)