ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:42 Uhr

Herzberg
Mehr Befugnisse für Bürgermeister

Herzberg. Der Herzberger Hauptausschuss hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, dass der Bürgermeister künftig über Vergaben entscheiden kann, bei denen der Wert der Lieferung oder Leistungen im Einzelfall 30 000 Euro und bei laufenden Lieferungen und Leistungen eines Haushaltsjahres 50 000 Euro nicht übersteigt.

Bisher haben die Vergabewerte 10 000 bzw. 15 000 Euro betragen. Die Hauptsatzung soll per Beschluss der Stadtverordnetenversammlung entsprechend geändert werden. Über seine Vergaben muss der Bürgermeister im Hauptausschuss informieren. Begründet wird die Erhöhung der Vergabewerte damit, dass die Angebotswerte sowie die Reparatur- und Gewährleistungen hinsichtlich der Vergaben in den letzten Jahren stets gestiegen sind. Die Änderung würde die Abwicklung der Vergaben nicht nur für die Stadtverwaltung, sondern auch für die beteiligten Unternehmen erleichtern, heißt es.

(ru)